Menü

01Jänner
07Jänner

Ihr
Highlight
im September

Böglerhof Vorzugswochen Euro 865,00

Details
Jetzt AnfragenOnline Buchen
Hotel Böglerhof
Familie Duftner
Nr. 166, 6236 Alpbach,
Österreich
Telefon +43 5336 5227
Fax +43 5336 5227 402
info@boeglerhof.at
Romantik Hotel Böglerhof
17.08.2013

Gelebtes Brauchtum

Die zwei Spinnerinnen Anna und Agnes fehlen auf keinem Almabtrieb, Kirchtagsfest oder Handwerksfest. Sie haben beim Spinnen bereits langjährige Erfahrung, denn schließlich haben beide das Handwerk schon von Klein auf gelernt.

Die beiden Damen aus Alpbach haben das richtige Taktgefühl - darauf kommt es beim Spinnen nämlich an. Früher stand in jedem Bauernhaus ein Spinnrad und speziell im Winter fand man Zeit zum Spinnen. Aus Flachs, Hanf und Schafwolle wurden Tischdecken, Leinentücher und Handtücher erstellt.

Eine weiteres seltenes Handwerk ist der Beruf des Federkielstickers, welcher von Georg Leitner aus Reith ausgeführt wird. Die Tradition des Federkielsticken wurde an Georg von seinem Vater und Großvater weitergegeben, denn das Wissen dieses Berufs lässt sich nur mündlich überliefern.
Eine Straußenfeder dient dem Sticker als Faden und mit dieser werden kunstvolle Lederhosen, Ranzen, Handtaschen, Gürtel bestickt. Der Ranzen des Mannes galt früher (und auch heute noch) als Statussymbol des Mannes. Allerdings steckt hinter einem Ranzen auch eine Menge Arbeit, denn ganze 200 Stunden filigranste Arbeit benötigt der Sticker, bis ein Ranzen fertiggestellt ist.

Beide Handwerker: sowohl die Spinnerinnen Agnes und Anna als auch der Federkielsticker Georg werden bei den kommenden Almabtrieben in Reith im Alpbachtal zu sehen sein.

almabtrieb
almabtrieb(2)
almabtrieb(7)
almabtrieb(9)


Hotel Böglerhof . Familie Duftner . info@boeglerhof.at Nr. 166, 6236 Alpbach, Österreich
www.boeglerhof.at . Telefon +43 5336 5227 . Fax +43 5336 5227 402