Menü

01Jänner
07Jänner

Ihr
Highlight
im September

Oster Kurztrip für Geniesser Euro 470,00

Details
Jetzt AnfragenOnline Buchen
Hotel Böglerhof
Familie Duftner
Nr. 166, 6236 Alpbach,
Österreich
Telefon +43 5336 5227
Fax +43 5336 5227 402
info@boeglerhof.at
Romantik Hotel Böglerhof

Sagtaler Spitze

Mit überwältigenden Blick auf die uns umgebende Bergkulisse

Gehzeit: ca. 5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: schwer

Mit der Gondelbahn schweben Sie sanft und ruhig knappe 1000 Höhenmeter über Alm- und Waldböden unter uns Richtung Bergstation. Oben angekommen staunen Sie über einen überwältigenden Blick auf die uns umgebende Bergkulisse, die im Süden mit den eisgezierten Gipfeln der Zillertaler Alpen und den Hohen Tauern ihren Anfang nimmt und bei den über dem Inntal gelegenen schroffen Zacken des Karwendel und des Rofan ihr Ende nimmt. Taleinwärts über dem Greiter Graben ragt bereits die Sagtaler Spitze empor die mit 2241 Höhenmeter den höchsten Punkt unserer Tour markiert. Statt über einen breiten, sanften Almweg in südöstlicher Richtung das Wiedersberger Horn talseitig zu queren, steigen Sie über einen steinigen, holprigen Steig dem 2127 hoch gelegenen Gipfel entgegen. Dauer: 30 Minuten. Bis hierher folgten Sie dem Weg mit der Nr. A 40.
Nach einer Gipfelrast und einem Foto schlagen Sie den Weg mit der Nr. A 41 ein, der uns in ungefähr 2 Stunden auf den Gipfel der Sagtaler Spitze führt. Die Sagtaler Spitze ist eigentlich eine von mehreren Spitzen in der Gebirgskette, die sich zwischen dem Großen Galtenberg und dem Wiedersberger Horn hinzieht. Achtung: ab hier nur mehr mit alpiner Erfahrung, Einschätzung alpiner Gefahrenquellen notwendig. Einer dieser Spitzen, der eigentlich ein Kopf ist, trägt den Namen Gamskopf und ragt mit 2205 Höhenmetern über dem Märzengrund auf, der im Zillertal liegt. Die nun folgende südseitige etwa 1,5 stündige dauernde Querung hinüber zum Gamskopf, erfordert teilweise Schwindelfreiheit und eine gute Trittsicherheit. Aufstiegshilfen wie Stahlseil und Trittbügel erleichtern den Auf und Abstieg. Eine weithin sichtbare Markierung weißt einem den Weg. Vom Gipfel hinunter zum so genannten Krinnjoch (Höhe: 1990m) führt Sie der unschwierige Steig mit der Nr. A 42. Jöcher haben es an sich, dass sie Täler verbinden; in unserem Fall den Greiter Graben mit dem Märzengrund. Von diesem Scheitelpunkt aus nach rechts absteigend, sehen Sie unsere nächsten Anlaufpunkt. Die Farmkehralm (Niederleger) ist nach 45 Minuten unsere letzte Labungsmöglichkeit, bevor wir den langen "Talhatscher" talauswärts nach Inneralpbach antreten. Er trägt die Nummer A 16. Nach einer weiteren Stunde kommen Sie am besagten Ort Inneralpbach an und beglückwünschen uns zu unserer gelungenen Bergtour.

Wanderkarte zur Sagtaler Spitze
Wanderkarte zur Sagtaler Spitze
Aussicht auf die Sagtaler Spitze
Aussicht auf die Sagtaler Spitze


Hotel Böglerhof . Familie Duftner . info@boeglerhof.at Nr. 166, 6236 Alpbach, Österreich
www.boeglerhof.at . Telefon +43 5336 5227 . Fax +43 5336 5227 402